merken
PLUS

Freital

Tharandt verbietet private Lagerfeuer

Öffentliche Osterfeuer sind wegen der Corona-Ausgangsbeschränkungen sowieso verboten. Doch in der Forststadt geht die Verordnung noch weiter.

Private Osterfeuer soll es in Tharandt dieses Jahr nicht geben.
Private Osterfeuer soll es in Tharandt dieses Jahr nicht geben. © Daniel Förster

Zu Ostern brennen Feuer. So ist es in vielen Regionen Deutschlands Brauch. Doch in diesem Jahr wird die beliebte Tradition ausfallen. Die Stadt Tharandt regelt nun auch die Lagerfeuer auf privaten Grundstücken. "Das Abbrennen offener Feuer auf dem gesamten Gebiet der Stadt Tharandt ist verboten", heißt es in einer Mitteilung des Leiters der örtlichen Polizeibehörde, Holger Jakob. Er bezieht sich auf die Polizeiverordnung der Stadt Tharandt Paragraf 17 Absatz 1. Darin heißt es: "Für das Abrennen offener Feuer ist die Erlaubnis der Ortspolizeibehörde erforderlich." 

Diese Genehmigungen würden nun vorerst nicht erteilt, so Jakob. "Anträge, die per E-Mail eingegangen sind, haben wir bereits alle abgelehnt." Per Brief gestellte Anträge konnten nicht mehr alle beantwortet werden. Doch auch für diese gelte: keine Genehmigung. "In der Regel bekommen wir für Ostern 60 bis 70 Anfragen. Dieses Jahr sind es ein paar weniger, aber dennoch recht viele", sagt Jakob. Er bezieht sich bei seiner generellen Ablehnung der Osterfeuer auf die Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt: „Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen sowie sonstige Ansammlungen sind untersagt.“

Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Zudem solle "angesichts der umfänglichen Ausgangsbeschränkungen sichergestellt sein, dass zu den allgemein schon hohen Belastungen keine zusätzlichen Beeinträchtigungen durch Rauchentwicklung etc. hinzukommen", schreibt Holger Jakob. Die Einhaltung der Verordnung werde in allen Tharandter Ortsteilen kontrolliert. (SZ/tig)

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital