merken
PLUS Görlitz

Theater startet mit Varieté-Atmosphäre in die Spielzeit

Am Dienstag beginnt der Kartenvorverkauf für die ersten Wochen. Corona bedingt gibt es ein spezielles Abo. Und eine neue Sitzqualität.

"Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzchen" der Görlitzer Tanzcompany von 2019 wird in der Spielzeit 2020/21 wiederholt.
"Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzchen" der Görlitzer Tanzcompany von 2019 wird in der Spielzeit 2020/21 wiederholt. © Artjom Belan

Sparsam besetzte Reihen, viel Platz für die Handtasche und genug Abstand zum Nachbarn – das haben viele Zuschauer bereits Ende der vergangenen Spielzeit sehr genossen, als man trotz der Covid-19-bedingten Absage der Saison einige kleinere Aufführungen, die "Miniaturen", besuchen konnte. 

Tische im Parkett

In der neuen Spielzeit arrangiert sich das Theater so weit mit den Corona-Auflagen, dass es für das Publikum am angenehmsten ist. Die Bühnenhandwerker bauen gerade die letzten Stuhlreihen aus, das Parkett verwandelt sich. Dort sollen demnächst die Zuschauer an eleganten Tischen sitzen und auch Getränke bestellen können. Bisher gab es Vorstellungen in solcher Varieté-Atmosphäre nur auf der Hinterbühne. Jetzt haben etwa 60 Menschen im Saal Platz, eventuell einige mehr.

Anzeige
Mit Shopping und PS in den Herbst
Mit Shopping und PS in den Herbst

Mit einem verkaufsoffenen Sonntag läutet der NeißePark Görlitz den Herbst ein. Am Sonntag, 27. September, öffnen mehr als 40 Geschäfte und Gastronomiebetriebe.

Musiker und Chor verteilen sich dabei in kleineren Besetzungen auf Bühne und Ränge. Nach wie vor ist für die Gäste eine Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht, am Platz kann sie abgenommen werden. Das Personal geleitet die Zuschauer zu den Tischen. "Aber ein längeres Verweilen nach der Vorstellung im Theater ist leider nicht möglich", sagt die neue Marketingverantwortliche des Theaters Jasna Zajček. 

Abo-Verkauf ab Dienstag, Kartenvorverkauf ab Donnerstag

Der Vorverkauf für die neue Spielzeit startet am Dienstag und Mittwoch, 1. und 2. September. Hier ist zu beachten, dass alle bisherigen Abos weiterhin ausgesetzt bleiben und erst wieder in Anspruch genommen werden können, sobald das Theater zur Normalität zurückgekehrt ist.

Abonnenten sowie neu Interessierte können jetzt das "Abo Spezial 2020/21" abschließen. Damit kann man für 108 Euro sechs Vorstellungen aus allen Sparten besuchen, die Termine sind frei wählbar. Alle anderen Abonnements stehen aktuell nicht zur Verfügung. Das Spezial-Abo kann man an der Theaterkasse, telefonisch oder unter [email protected] buchen.

Tag der offenen Tür am 13. September

Karten für einzelne Vorstellungen sind erst am Donnerstag, dem 3. September erhältlich, dann auch an allen Vorverkaufsstellen. Da im Moment nicht abzusehen ist, wann sich die Corona-Situation ändert, steht zunächst nur das Programm für September und Oktober fest, nur dafür gibt es aktuell Karten. Erste Höhepunkte sind das 1. Philharmonische Konzert am 11. September und die große Musiktheaterpremiere "Das Land des Lächelns" am 3. Oktober.

Weiterführende Artikel

Theater bietet zusätzliche Vorstellungen an

Theater bietet zusätzliche Vorstellungen an

Das neue Abonnement für die Coronazeit wird sehr stark nachgefragt. Deshalb gibt es jetzt weitere Konzerttermine in Görlitz.

Am 13. September lädt das Theater zum Tag der offenen Tür ein. Für die stündlichen Führungen mit künstlerischen Kostproben aus der neuen Spielzeit sollte man sich an der Theaterkasse anmelden. 

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz