merken

Hoyerswerda

Theologe und Revolutionär

Wer und was sich dahinter verbirgt – unsere Serie wirft ein Licht darauf. Heute Teil 14: Thomas-Müntzer-Straße.

Wenig romantische Thomas-Müntzer-Straße Hoyerswerda; Südost-Ende. Der Richtfunkturm gehört schon zur Merzdorfer Straße. © Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. „Seid nit also verzagt, nachlässig ... fanget an und streitet den Streit des Herren! ... Nun dran, dran, dran! ... Die Böswichter sind frei verzagt wie die Hund ... Dran, dran, dran! ... Sehet nit an den Jammer der Gottlosen! Sie werden euch also freundlich bitten, greinen, flehen wie die Kinder. Lasset euch nit erbarmen ... Die Bauern vom Eisfelde sind ihr Junkern feind worden, kurz, sie wollen ihr kein Gnade haben ... Ihr müßt dran, dran, es ist Zeit. Balthasar und Barthel Krump, Valtein und Bischof, gehet vorne an den Tanz! ... Dran, dran, dieweil das Feuer heiß ist. Lasset euer Schwert nit kalt werden, lasset nit verlähmen! Schmiedet pinke-panke auf den Ambossen Nimrods, werfet ihnen den Turm zu Boden! Es ist nit möglich, weil sie leben, daß ihr der menschlichen Furcht solltet leer werden ... Dran, dran, weil ihr Tag habt. Gott gehet euch vor, folget, folget!“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden