merken

Freital

Vier Szenarien für den Freitaler Stadtrat

Noch hat sich AfD-Mann Thomas Prinz nicht zu seiner Zukunft geäußert. Wie es nun weitergehen könnte.

Im Rathaus Potschappel tagt der Freitaler Stadtrat – mit oder ohne Thomas Prinz? © Karl-Ludwig Oberthür

Es herrscht Sommerpause in Freitals Kommunalparlament, aber die Aufregung ist dennoch groß. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass der für die AfD bei der Kommunalwahl im Mai in den Stadtrat gerückte Thomas Prinz über eine kriminelle Vergangenheit verfügt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden