SZ +
Merken

THW ist in Alarmbereitschaft

Die polnische Regierung hat für den Fall eines Unwetters um Hilfe in Deutschland gebeten.

Teilen
Folgen

Gestern trafen 22 Mitglieder der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) sowie 15 Angehörige des Technischen Hilfswerkes (THW) aus unterschiedlichen Ortsverbänden in Görlitz ein. Sie warten im THW-Stützpunkt am Flugplatz auf einen möglichen Hilfseinsatz in der Republik Polen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!