merken

Meißen

Tiefe Risse im Kreistag

Die CDU in Meißen habe die private Not einer SPD-Kreisrätin für Propaganda missbraucht, so Grüne und SPD. Die CDU wehrt sich.

Sitzt nun als Nachrücker für die Radebeuler Sozialdemokratin Christine Schurig im Kreistag: Thomas Gey nimmt am Mittwochnachmittag seinen Platz am Fraktionstisch im Meißner BSZ ein.
Sitzt nun als Nachrücker für die Radebeuler Sozialdemokratin Christine Schurig im Kreistag: Thomas Gey nimmt am Mittwochnachmittag seinen Platz am Fraktionstisch im Meißner BSZ ein. ©  Claudia Hübschmann

Meißen. Feierabend-Verkehr am Mittwochnachmittag in Meißen rechts der Elbe. Alle strömen nach Hause. Auf der Goethestraße stehen die Autos dicht an dicht. Für die Mitglieder des Meißner Kreistags beginnt dagegen erst der Arbeitstag. Sie sind zu einer Sondersitzung eingeladen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden