merken

Hoyerswerda

„Tierpark-Café – Anziehungspunkt

60 Jahre Zoo Hoyerswerda: Vom Schwarzbau zur ersten alkoholfreien Gaststätte über „Jambo“ bis hin zum „Sambesi“

Der Bau in seiner ersten Gestalt 1969 mit dem Ur-Springbrunnen.
Der Bau in seiner ersten Gestalt 1969 mit dem Ur-Springbrunnen. © Foto: Archiv des Stadtmuseums Hoyerswerda (Foto: G

Hoyerswerda. Günter Peters war das, was man im besten Sinne einen Visionär nennen darf. Zweitens war er einer, der seine Pläne handfest und prompt verwirklichte; akribisches Abwägen, Bedenkenträgerei und preußische Korrektheit bis ins letzte Detail wurden, falls hinderlich (und wann wären sie das je nicht gewesen?) beiseite getan: Jetzt machen wir das erst mal so, alles andere ergibt sich dann. Und wenn nicht – wen störte es angesichts geschaffener Tatsachen? Drittens war Peters Künstler. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden