SZ +
Merken

Tipps und Termine

Werner Lantsch gewinnt Skatturnier Kriebstein Das letzte Skatturnier um den Pokal der Gemeinde Kriebstein hat Rolf Trotzka aus Oberrossau gewonnen. Er erreichte 2814 Punkte. Zweiter wurde Axel Uhlemann aus Frankenberg mit 2779 Punkten, gefolgt von Jürgen Gehle aus Döhlen mit 2760 Punkten.

Teilen
Folgen

Werner Lantsch

gewinnt Skatturnier

Kriebstein

Das letzte Skatturnier um den Pokal der Gemeinde Kriebstein hat Rolf Trotzka aus Oberrossau gewonnen. Er erreichte 2814 Punkte. Zweiter wurde Axel Uhlemann aus Frankenberg mit 2779 Punkten, gefolgt von Jürgen Gehle aus Döhlen mit 2760 Punkten. Das gesamte Jahr 2011 über haben 87 Skatfreunde um den Pokal gekämpft. Geholt hat ihn sich Werner Lantsch aus Brösen. Die 23125 Punkte, die er auf seinem Konto verbuchen konnte, bezeichnet Hans-Peter Benedix, Sprecher der Skatspieler, als sagenhaft. Innerhalb der vergangenen 20 Skatjahre sei diese hohe Punktzahl einmalig. Den zweiten Platz der Jahresauswertung belegte Manfred Seidel aus Colditz mit 20822 Punkten. Dritter wurde Andreas Behnich aus Frankenberg mit 19980 Punkten. Das Skatjahr 2012 beginnt am 26. Januar um 18 Uhr mit einem Turnier im Gemeinschaftsraum Grünlichtenberg.

Blutspende an

der Förderschule

Waldheim

Die Mitarbeiter des DRK stellen am 10. Januar ihre Liegen in der Förderschule Waldheim auf. Blutspender werden dort von 15.30 bis 19 Uhr erwartet. Am 12. Januar erfolgt im selben Gebäude von 14.30 bis 19 Uhr eine Blutspendeaktion des Leipziger Blutspendedienstes Haema. Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 71. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt, der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von zwölf Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen. Erstspender müssen den Personalausweis vorlegen. Alle anderen sollten an den Spenderausweis denken.

Kinder und Eltern begrüßen das neue Jahr

Waldheim

Der Eltern-Kind-Kreis 2012 wird am 3. Januar im Jugend- und Freizeitzentrum „Checkpoint“ in Massanei eröffnet. Dort heißt es von 9.30 bis 11 Uhr „Wir begrüßen das neue Jahr“. Eingeladen sind Mütter und Väter mit ihren Kindern im Alter bis zu drei Jahren, die noch keine Einrichtung besuchen. Die Kleinen lernen dort den Umgang und das Spiel mit Gleichaltrigen kennen, während die Erwachsenen über die Entwicklung der Kinder ins Gespräch kommen können. Die Teilnahme ist kostenlos.