merken
PLUS Radebeul

Tödlicher Fahrradunfall in Coswig

Ein Lkw wollte am Montagvormittag von der Weinböhlaer Straße in die Auerstraße abbiegen. Dabei übersah er eine Radfahrerin.

An der Kreuzung Weinböhlaer Straße/Auerstraße in Coswig kam es zu einem schweren Unfall am Montagvormittag.
An der Kreuzung Weinböhlaer Straße/Auerstraße in Coswig kam es zu einem schweren Unfall am Montagvormittag. © Roland Halkasch

Coswig. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreuzung Weinböhlaer Straße Ecke Auerstraße kam am Montagvormittag eine 47-jährige Radfahrerin ums Leben. Die Frau war mit ihrem Rad auf der Weinböhlaer Straße in Richtung Coswig unterwegs. 

An der Kreuzung Auerstraße erfasste sie ein neben ihr fahrender Lkw MAN,  der nach rechts abbiegen wollte. Die 47-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle.

Rettungskräfte sowie der kurze Zeit später eintreffende Notarzt versuchten, die Frau noch vor Ort zu reanimieren. Ein Arzt außer Dienst hatte bereits zuvor erste Hilfe geleistet. Allerdings waren die Verletzungen zu schwerwiegend. Der 23-jährige Lkw-Fahrer stand unter Schock und wurde ebenfalls  medizinisch betreut.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Dresden hat die Ermittlungen aufgenommen. (SZ)

Unfallzeugen werden gebeten, sich unter (0351) 483 22 33 bei der Polizeidirektion Dresden zu melden.

Die Fahrradfahrerin starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lkw wird medizinisch betreut.
Die Fahrradfahrerin starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lkw wird medizinisch betreut. © Roland Halkasch

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul