SZ +
Merken

Tombola und Firmenkalender für einen guten Zweck

Zwei Hauptgewinne der Tombola des ELV Niesky finden ihren Besitzer. Der Tierpark Görlitz freut sich über eine Geldspende.

Teilen
Folgen

Von Rolf Ullmann

Mit fünf Euro Einsatz gleich zwei Hauptpreise der Tombola des ELV Niesky abzuräumen, das hätte sich Hartmut Drescher nie träumen lassen. „Ich war total überrascht, als ich die Lose aufmachte und die Waschmaschine und dann gleich noch die Partyausstattung der Landskron-Brauerei Görlitz gewann“, erzählte der Nieskyer. Andreas Liebschner, der Leiter des Fachmarktes der Firma ETN in Niesky, erklärte ihm die Bedienung der Waschmaschine, die derzeit noch im Schaufenster im Mode-Eck Jandick steht.

Grund zur Freude hatte auch der Direktor des Tierparkes Görlitz, Axel Gebauer. Er nahm eine Geldspende in Höhe von 190 Euro aus den Händen von Peter Jeschke, dem Geschäftsstellenleiter von Auto-Garant in Niesky, entgegen. Die Mitarbeiter der drei Geschäftsstellen von Auto-Garant gestalten jedes Jahr einen Kalender für ihre Stammkunden selbst. Dazu fotografieren sie Motive in der Oberlausitz und reichen sie ein. Bisher wurde der Kalender kostenlos verteilt. „Wir hatten nun den Gedanken, unsere Kunden um die symbolische Spende von einem Euro je Kalender für einen guten Zweck zu bitten“, erklärte Peter Jeschke. Dieser freiwillige Obolus sei bis auf ganz wenige Ausnahmen von den Kunden auch gern gegeben worden, so der Geschäftsstellenleiter weiter. „Wir freuen uns sehr über die Spende, die wir im Tierpark gut gebrauchen können“, bedankte sich Axel Gebauer bei ihm.