merken
PLUS Görlitz

Toter vom Berzdorfer See ist identifiziert

Die Identität ist zweifelsfrei geklärt. Auch die Ermittlungen zur Todesursache hat die Kriminalpolizei abgeschlossen.

Nahe dem Seeablauf am Anfang des Nordstrands ist der Mann gefunden worden.
Nahe dem Seeablauf am Anfang des Nordstrands ist der Mann gefunden worden. © SZ/sdn

Bei dem toten Mann, der am Dienstagmorgen von Badegästen am Nordstrand entdeckt wurde, handelt es sich um einen 31-jährigen Görlitzer. Die Identität ist zweifelsfrei geklärt, sagt Philipp Marko, Sprecher der Polizeidirektion Görlitz.

Auch die Ermittlungen zur Todesursache hat die Kriminalpolizei abgeschlossen. „Die Untersuchungen nach jetzigem Stand haben die Annahme eines Suizids erhärtet“, sagt Marko. Nach den ersten Ermittlungen am Dienstag hatte die Polizei einen Suizid nicht ausgeschlossen, „bei unnatürlichen Todesfällen wird generell in alle Richtungen ermittelt“, erklärt Philipp Marko.

Weiterführende Artikel

Mann treibt leblos auf dem Berzdorfer See

Mann treibt leblos auf dem Berzdorfer See

Die DLRG hat am Sonntag einen 49-Jährigen bei der Blauen Lagune aus dem Wasser gezogen - und reanimieren müssen.

Wer ist der Tote vom Berzdorfer See?

Wer ist der Tote vom Berzdorfer See?

Badegäste haben am Morgen einen leblosen Mann am Nordufer entdeckt. In der Nähe lag auch ein Schlauchboot. Die Ermittler gehen von einem Suizid aus.

Am frühen Dienstagmorgen hatten Badegäste den leblosen Mann sowie ein Schlauchboot nahe dem Wasserabfluss am Nordufer des Berzdorfer Sees gefunden, ein Arzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/niesky

Mehr zum Thema Görlitz