merken

Görlitz

Traumhafte Kita-Zustände in Görlitz

Die Stadt hat massiv Plätze in Krippen, Kindergärten und Horten geschaffen. Und plant trotzdem Neues.

Die Leiterin des Kinderhauses „Sonnenschein“, Gabriele Fechner, und Schulleiter Thomas Grahle freuen sich sehr über den neuen Hort in der Grundschule Innenstadt am Fischmarkt. Vormittags lernen in einem der Räume Asylbewerber Deutsch, am Nachmittag sind E
Die Leiterin des Kinderhauses „Sonnenschein“, Gabriele Fechner, und Schulleiter Thomas Grahle freuen sich sehr über den neuen Hort in der Grundschule Innenstadt am Fischmarkt. Vormittags lernen in einem der Räume Asylbewerber Deutsch, am Nachmittag sind E ©  Nikolai Schmidt

Ohne Pauken und Trompeten ist zu Beginn des neuen Schuljahres ein neuer Hort in Görlitz eröffnet worden. Die Grundschule Innenstadt am Fischmarkt hat jetzt auch einen Hort im Schulgebäude. Damit ging nicht nur für das Görlitzer Rathaus ein Wunsch in Erfüllung, denn diese Grundschule war die letzte, bei der Hortkinder noch weite Wege zur Betreuung nach dem Unterricht zurücklegen mussten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden