SZ +
Merken

Traumschiff sticht in See

Für die einen geht es schon wieder los, für die anderen endlich: die Faschingszeit. In Bad Gottleuba steht sie diesmal unter dem Motto „Eine Kreuzfahrt, die ist lustig und auch schön, und das könnt ihr...

Teilen
Folgen

Für die einen geht es schon wieder los, für die anderen endlich: die Faschingszeit. In Bad Gottleuba steht sie diesmal unter dem Motto „Eine Kreuzfahrt, die ist lustig und auch schön, und das könnt ihr auf dem Gottleubschen Traumschiff sehen“. Das Motto gilt in Abwandlungen dann auch bei allen Veranstaltungen, sagt Faschingspräsident Heinz Hieckmann.

So beim Start mit dem Nachthemdenball am Sonnabend, dem 15. Februar. Da heißt es: „Unter Deck geht es rund“. Richtig los geht es dann am 28. Februar, wenn bei „Die Gäste checken ein“ das Prinzenpaar gekrönt wird. Der legendäre Polizeiaufmarsch beginnt am 1. März, 13 Uhr. Gemeinsam mit den Amazonen und der Schalmeienkapelle werden Gaststätten und Karnevalisten besucht. Am Abend wird dann mit „Auf zum Kapitänsdinner“ weiter gefeiert. Kinderfasching ist am 2. Februar, die Senioren sind am 3. März eingeladen, bevor am Faschingsdienstag „Landgang“ angesagt ist. An diesem Tag besuchen die Karnevalisten auch das Haus des Kindes und Geschäftsleute. „Der Kahn geht unter“ heißt es zum Saisonabschluss am 8. März.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es im Lederwarengeschäft, im Internet und bei den Vereinsmitgliedern. (SZ/sab)

www.karnevalsverein-bad-gottleuba.de