merken
PLUS

Traumzauberzirkus zieht Elstraer Heimbewohner in seinen Bann

Viel Applaus bekamen Clown Beppo und Hund Sammy für ihre Kunststückchen. Aber auch Ziege und Pony sorgten für Entzücken.

Zirkus mal anders: Nicht in der Manege ihres Zeltes, sondern unter freiem Himmel – direkt vor dem Seniorenzentrum „Am Stadtpark“ in Elstra – gab es gestern Vormittag eine kleine Zirkusvorstellung. Clown Beppo und Hund Sammy waren dabei fraglos die Lieblinge des betagten Publikums. Sie bekamen viel Beifall. Doch auch Ziege Peter und Pony Buffalo hatten es den Heimbewohnern angetan. Zumal sich die Tiere gern von ihnen füttern und streicheln ließen. Das große Zirkuszelt haben die Senioren seit ein paar Tagen vis a vis. Denn nur zweihundert Meter Luftlinie – auf dem Parkplatz am Schwanenteich – hat das Familienunternehmen Rolandos aus Herzberg ihre Wagenburg geparkt. Weil viele Heimbewohner auf Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, sei ein Zirkusbesuch mit allen nahezu unmöglich, so Heimleiterin Daniela Gnauck. Also kamen die Artisten mit ein paar Kunststückchen und Tieren kurzerhand zu den Senioren. Die freuten sich über die nicht alltägliche Abwechslung. Spontan ließ Bewohnerin Isolde Weitz ihren Strohhut für eine Spende herumgehen und bedankte sich damit im Namen aller für den Auftritt. (SZ/reu)

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!