merken
PLUS

Döbeln

Treibhaus kann auf Geld hoffen

Der Beirat des Kulturraums empfiehlt die Förderung, obwohl die Stadt zu wenig Geld gibt. Das soll eine Ausnahme bleiben.

Fahrradwerkstatt und Repair-Café gehören zu den Projekten, die der Verein Treibhaus in 22 Jahren seines Bestehens realisiert hat.
Fahrradwerkstatt und Repair-Café gehören zu den Projekten, die der Verein Treibhaus in 22 Jahren seines Bestehens realisiert hat. © Archiv: André Braun

Döbeln. Die Chancen auf eine Förderung durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen stehen für den Verein Treibhaus gut. Der Beirat des Kulturraums wird dem Kulturkonvent vorschlagen, die sogenannte institutionelle Förderung zu gewähren, obwohl die Stadt Döbeln als Sitzgemeinde nicht den geforderten finanziellen Anteil aufbringen will, teilte die Kulturraumsekretärin Manja Dahms auf Anfrage mit. Sie machte auch klar, dass das eine Ausnahme bleiben soll.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden