merken

Görlitz

Trinkwasser schmeckt wieder besser

Die Görlitzer Stadtwerke konnten Geschmacks- und Geruchsprobleme größtenteils lösen. Aber was war die Ursache dafür?

Heike Schmidt, Laborleiterin der Stadtwerke Görlitz, analysiert im Umweltlabor der Stadtwerke in Weinhübel die Trinkwasserproben.
Heike Schmidt, Laborleiterin der Stadtwerke Görlitz, analysiert im Umweltlabor der Stadtwerke in Weinhübel die Trinkwasserproben. © Marek Kruszewski

Aufatmen in Görlitz: Das Trinkwasser wird wieder besser. Darüber informiert Sascha Caron, Vertriebsleiter der Stadtwerke Görlitz AG. An vielen Stellen im Stadtgebiet schmeckt es wieder besser. Vorige Woche sah die Situation noch ganz anders aus. Da hatten Görlitzer aus unterschiedlichen Stadtteilen gemeldet, dass das Trinkwasser nicht mehr gut riecht und überdies auch schlecht schmeckt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden