SZ + Dresden
Merken

Trockenheit: Dresdens Bäumen fehlt das Wasser

Die Trockenheit setzt vielen Bäumen schon jetzt zu. Sie brauchen dringend Wasser aus dem Schlauch. Doch das kostet - zu viel in der Corona-Krise?

Von Sandro Rahrisch
 4 Min.
Teilen
Folgen
Droht Dresden der dritte Dürre-Sommer in Folge, könnten weitere Hunderte Bäume sterben, warnt die Umweltbürgermeisterin. Eines würde helfen - doch das kostet Geld.
Droht Dresden der dritte Dürre-Sommer in Folge, könnten weitere Hunderte Bäume sterben, warnt die Umweltbürgermeisterin. Eines würde helfen - doch das kostet Geld. © Christian Juppe

Dresden. Ein reichlicher Liter Regen ist in diesem Monat erst auf einen Quadratmeter Erde gekommen - in Strehlen. In Gohlis musste sich die Natur mit halb so viel begnügen. Dresdens Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Grüne) ist besorgt, aber nicht nur, weil das dritte Dürre-Jahr in Folge droht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden