merken

Meißen

Trotz Prämie: Kaum Elektroautos im Kreis

Von rund 136.000 Fahrzeugen sind in Meißen nur 116 rein elektrisch unterwegs – obwohl die Zahl der Ladesäulen steigt.

Ladestationen für Elektroautos, wie hier auf dem Parkplatz am Sägewerk in Meißen, gibt es im Landkreis mittlerweile einige. Künftig sollen noch mehr hinzukommen. Doch die Chance, ein Auto beim Stromtanken zu erwischen, ist bisher eher gering.
Ladestationen für Elektroautos, wie hier auf dem Parkplatz am Sägewerk in Meißen, gibt es im Landkreis mittlerweile einige. Künftig sollen noch mehr hinzukommen. Doch die Chance, ein Auto beim Stromtanken zu erwischen, ist bisher eher gering. ©  Claudia Hübschmann

Landkreis. Die Bundeskanzlerin ist noch immer zuversichtlich: Spätestens 2022 sollen laut Angela Merkel (CDU) eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen unterwegs sein. Das ursprüngliche Ziel, das Jahr 2020, habe man zwar verfehlt, ließ Merkel Ende August bei einem Termin mit der niederländischen Regierung in Den Haag wissen, künftig werde die deutsche Autoindustrie den Rückstand aber schnell aufholen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden