merken

Politik

Trump trägt eine Mitschuld an den Massakern

Ein Mann erschießt in Texas 20 Menschen, wohl aus einem rassistischen Hintergrund. Attentäter fühlen sich von Trumps Reden motiviert, sagt unser Kommentator.

© dpa, Montage: SZ

Von Thomas Spang

Diesmal richtete sich der Terror nicht gegen Muslime oder Juden. In dem „mexikanischen Walmart“ in El Paso gerieten Latinos ins Visier eines weißen Rechtsextremisten. Der Anschlag sei eine Antwort auf die angebliche „Invasion“ hispanischer Zuwanderer aus dem Süden, heißt es in einem Manifest, das die Motive erklären soll. Wenn die Wortwahl bekannt klingt, dann zurecht. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden