merken
PLUS

Löbau

Turnhalle fertig, Gemeindekasse leer?

Schönau-Berzdorf hat endlich Umbau und Sanierung der Sporthalle beendet - für viel mehr Geld als geplant. Jetzt ist erst einmal Haushaltssicherung fällig.

Das war am Anfang der Bauarbeiten im Herbst 2018. Jetzt ist die Turnhalle endlich fertig.
Das war am Anfang der Bauarbeiten im Herbst 2018. Jetzt ist die Turnhalle endlich fertig. © Matthias Weber (Archiv)

Die Nachricht schreit geradezu nach einer Feier: Schönau-Berzdorfs Turnhalle ist nach langer, schwieriger - und teurer - Bauphase endlich wieder nutzbar. "Wir haben schon seit 24. Februar den Hallenbetrieb wieder aufgenommen, auch wenn hier und da noch Kleinigkeiten gemacht werden mussten", sagt Bürgermeister Christian Hänel (parteilos). In der Tat hat der problematische Hallenbau nicht nur die Nerven von Bürgermeistern, Gemeinderäten und Eltern der Schönauer Grundschule enorm belastet - sondern auch den Gemeindehaushalt.

Hängt also das nun nötige Haushaltssicherungskonzept für Schönau-Berzdorf mit der Turnhalle zusammen? "Nein", sagt Hänel, "das hat damit nichts zu tun, das stand ohnehin an." Dass die Halle mit nun rund zwei Millionen Euro Kosten - geplant war eine halbe Million weniger - zu Buche geschlagen hat, lag an vielerlei: Das Dach musste doch erneuert werden, obwohl das eigentlich nicht eingeplant war, die Arbeiten verzögerten sich, Mehrkosten kamen hinzu. Auch der Unmut unter den Eltern der Schüler wuchs beträchtlich, weil zunächst keine andere Halle als Ersatz eingeplant war. Letztendlich hat die Gemeinde die enorme finanzielle Belastung aber doch gut überstanden. Eine Nachfrage beim Kommunalamt des Kreises ergab laut Hänel, dass es nicht so schlimm gekommen sei, wie man befürchtet hatte.

Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Umso mehr freut sich Hänel, dass es nun beim Sport geordnet weitergehen könnte - wobei tatsächlich "könnte" das entscheidende Wort ist: "Auf die offizielle Eröffnungsfeier mit Ministerpräsident am 9. April werden wir nach jetzigem Stand der Dinge wohl verzichten", sagt Christian Hänel mit Blick auf Corona und die Folgen. Er geht auch davon aus, dass nach dem 9. April die Vereine wohl noch nicht gleich wieder vor der Hallentür stehen, wie es eigentlich geplant war, weil der Trainingsbetrieb weitgehend eingestellt ist. Dennoch will die Gemeinde die Eröffnung nun nicht verschieben: "Das Datum 9. April wird auch auf den Münzen eingeprägt sein, die die Numismatiker dazu herausgeben", sagt der Bürgermeister. Und so bleibt dies auch das Datum der Turnhalleneröffnung.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.