merken

Döbeln

Turnhallenbau sorgt für Verluste

Die Vorjahresbilanz des Kultur- und Sportbetriebes ist negativ. Doch dafür sind bleibende Werte geschaffen worden.

Die Schulturnhalle der Pestalozzi-Schule in Hartha ist im vorigen Jahr abgeschlossen worden.
Die Schulturnhalle der Pestalozzi-Schule in Hartha ist im vorigen Jahr abgeschlossen worden. © Dietmar Thomas

Hartha. Der Kultur- und Sportbetrieb der Stadt Hartha hat im Geschäftsjahr 2018 Einnahmen in Höhe von knapp 856.600 Euro aufgewiesen. Dem stehen Ausgaben in Höhe von knapp 942.000 Euro gegenüber.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden