SZ + Döbeln
Merken

Über 50 Prozent weniger Touristen

Seit März liegt der Tourismus im Sächsischen Burgen- und Heideland auf Eis. Jetzt gibt es die ersten Zahlen dazu.

Von Maria Fricke
 2 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto.
Symbolfoto. © Sebastian Kahnert/dpa

Region Döbeln. Mitte März gingen die ersten Stornierungen aufgrund der Corona-Beschränkungen in den Unterkünften der Region ein. Ab 18. März wurde die Beherbergung in Sachsen gänzlich untersagt. Welche Auswirkungen das auf die touristischen Anbieter im Sächsischen Burgen- und Heideland hat, liegt nun in Zahlen vor. Das Statistische Landesamt Sachsen hat am Dienstag den Besucherbericht für März vorgelegt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln