merken

Löbau

Übervolle Böhmische Schweiz

Steigende Besucherzahlen werden zur Last. Nun werden neue Parkplätze gebaut, etwas anderes fällt aber weg.

In der Saison ein normales Bild. Am Straßenrand, auf Waldwegen, in engen Straßen parken Autos in der Böhmischen Schweiz. © Nationalpark Böhmische Schweiz

Bürgermeister Zdenek Panek kann sich freuen. Die Entwicklung in der Edmundsklamm und der Wilden Klamm zeigt nach oben. „Im vergangenen Jahr zählten wir dort insgesamt 404.950 Besucher. Das waren über 100.000 mehr als 2017“, berichtet der Rathaus-Chef von Hrensko (Herrnskretschen). Für die kleine Gemeinde bedeutet so ein rasanter Anstieg um knapp ein Viertel eine willkommene zusätzliche Geldeinnahme. So kann sie sich derzeit erlauben, die lange vernachlässigte Kirche samt Orgel sanieren zu lassen. Auch der Wirtschaft geht es gut, denn die Touristen lassen ihr Geld in den Hotels und Pensionen, in Gaststätten und Geschäften.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden