merken

Bautzen

Um die Altersvorsorge betrogen

Hunderte Versicherte fühlen sich zu unrecht abkassiert. Betroffene wie Volker Juretzko aus Zittau organisieren jetzt in Bautzen Widerstand.

Jahrelang zahlten Annelies Hänsel, Jürgen Heinzmann und Volker Juretzko in ihre Direktversicherung ein. Nun müssen sie Krankenkassen- und Pflegeversicherungsbeiträge auf die ausgezahlte Summe zahlen. Sie fühlen sich ungerecht behandelt.
Jahrelang zahlten Annelies Hänsel, Jürgen Heinzmann und Volker Juretzko in ihre Direktversicherung ein. Nun müssen sie Krankenkassen- und Pflegeversicherungsbeiträge auf die ausgezahlte Summe zahlen. Sie fühlen sich ungerecht behandelt. © Steffen Unger

Bautzen. Es ist nicht der erste Kampf für Volker Juretzko. Es ist aber einer, der den 68-Jährigen ganz besonders beschäftigt. „Ich fühle mich abgezockt“, sagt er. Was er meint, ist das Gesundheits-Modernisierungsgesetz – und die Auswirkungen, die das Gesetz für ihn und etwa 6,3 Millionen andere Deutsche hat, so die Schätzungen des Vereins für Direktversicherungsgeschädigte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden