merken

Riesa

Umbau im Freizeitbad wird teurer

Die Arbeiten zur Umgestaltung des „Platsch“ liegen im Zeitplan. Doch finanziell gibt es Probleme.

Der Badespaß, wie es ihn einst in Oschatz gab, soll künftig in einem deutlich kleineren Areal stattfinden.
Der Badespaß, wie es ihn einst in Oschatz gab, soll künftig in einem deutlich kleineren Areal stattfinden. © Oschatzer Freizeitstätten

Oschatz. Wer dieser Tage einen Blick in das Oschatzer „Platsch“ wirft, dürfte das Freizeit- und Erlebnisbad kaum wiedererkennen: Rutschen und Turm sind verschwunden, die Becken sind sichtlich geschrumpft. Dafür ist ein zusätzliches Gebäude entstanden, das später die Kegelbahn beherbergen soll.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden