merken
PLUS Dippoldiswalde

Erneut Fahrradprüfung für Dipps

2018 hat Dippoldiswalde in einer Umfrage unter Radlern schlechte Noten bekommen. Jetzt gibt es eine neue Chance, aber nur unter einer Voraussetzung.

Eckart Böhm ist hier mit dem Fahrrad zwischen Reinholdshain und Dippoldiswalde unterwegs, eine Strecke in der Stadt, wo ein Radweg dringend nötig wäre.
Eckart Böhm ist hier mit dem Fahrrad zwischen Reinholdshain und Dippoldiswalde unterwegs, eine Strecke in der Stadt, wo ein Radweg dringend nötig wäre. © - keine Angabe im huGO-Archivsys

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) startet wieder seine regelmäßige Umfrage, in der er das Fahrradklima einzelner Orte erforscht. Die Online-Befragung umfasst 32 Fragen und dauert etwa zehn Minuten, informiert der Fahrradclub. Für die Bewertung gibt es aber eine Bedingung: In Klein- und Mittelstädten muss eine Mindestzahl von 50 Teilnehmern erreicht werden. sonst fällt der Ort durchs Raster. Dippoldiswalde hat diese Hürde vor zwei Jahren zum ersten Mal überschritten. Damals haben sich 125 Dippser beteiligt.

Das Ergebnis war eher durchwachsen. 94 Prozent der Radfahrer haben damals angegeben, dass sie eine engagierte Förderung des Radverkehrs in der Stadt vermissen. 84 Prozent der teilnehmenden Radfahrer hatten den Eindruck, dass sie im Straßenverkehr gefährdet sind, 83 Prozent haben angegeben, dass sie regelmäßig von Autos bedrängt und behindert werden. Andere Kritikpunkte waren der schlechte Schutz von Radfahrern an Baustellen und das Fehlen von guten Fahrradständern in der Stadt. Nach wie vor herrschen in Dippoldiswalde Fahrradständer vor, in die man das Vorderrad einstellen kann, was aber dem Fahrrad nicht genug Stabilität gibt und auch keine Möglichkeit bietet, es mit dem Rahmen anzuschließen.

Anzeige
Berufe mit Hochspannungs-Garantie
Berufe mit Hochspannungs-Garantie

Der erste digitale DREWAG-Ausbildungstag setzt frische Energien für die Berufswahl frei.

Hinweise gehen an die Stadtverwaltung

Konrad Krause, der Geschäftsführer des ADFC in Sachsen, kündigt an, dass auch individuelle Anmerkungen bei der Umfrage möglich sind. „Diese konkreten Hinweise und Verbesserungsvorschläge leitet der ADFC nach Abschluss des Projekts an die zuständige Stadtverwaltung weiter“, verspricht er.

Weiterführende Artikel

Mehr Radverkehr in Dippoldiswalde

Mehr Radverkehr in Dippoldiswalde

Das Fahrrad gewinnt in der Stadt an Bedeutung. Aber Dipps liegt immer noch weit zurück im sächsischen Vergleich. Wo die Schwachpunkte liegen.

Radfahrer fühlen sich unsicher in Dipps

Radfahrer fühlen sich unsicher in Dipps

Die Stadt holt bei ihrer ersten Teilnahme an der Fahrradumfrage einen schlechten Platz. Doch sie hat auch Stärken.

Bei der letzten Umfrage hatten in der Umgebung Bannewitz, Heidenau, Tharandt, Dresden, Pirna, Freital, Freiberg und Olbernhau die nötige Teilnehmerzahl erreicht. Insgesamt waren es 19 Städte in Sachsen. Mindestens 50 Teilnehmer müssen für einen Ort bis 100.000 Einwohner die Fragen beantworten, damit er in die Auswertung kommt. Die Umfrage hat diese Woche begonnen und läuft bis 30. November. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 vorgestellt.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Dippoldiswalde