merken

Dresden

Umstrittener Hotelneubau hat nun eröffnet

Die neue Super-8-Unterkunft an der Marienbrücke in Dresden soll bestimmte Gäste ansprechen. Es gibt auch leise Kritik zum Auftakt. 

Mit niedrigen Preisen ab 70 Euro aufwärts will das neue Super-8-Hotel an der Marienbrücke locken. © René Meinig

An der Fassade werden letzte Malerarbeiten erledigt, im Speisesaal frühstücken schon die ersten Gäste. Vermutlich sind es Kurzurlauber oder Geschäftsreisende. Zumindest soll das neue Super-8- Hotel auf der Antonstraße laut Konzept genau diese beiden Zielgruppen ansprechen. Seit wenigen Tagen hat die neue Unterkunft mit 176 Betten an der Marienbrücke geöffnet. Ganz fertig ist der Bau aber noch nicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden