merken
PLUS

Umweltgruppe prüft Wasserqualität

Die Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie (Afu) aus Mittweida, ein eingetragener Naturschutzverein, bietet am heutigen Donnerstag, von 16 bis 17Uhr, im Technischen Rathaus in Radebeul, Pestalozzistraße 8, Wasser- und Bodenanalysen an.

Die Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie (Afu) aus Mittweida, ein eingetragener Naturschutzverein, bietet am heutigen Donnerstag, von 16 bis 17 Uhr, im Technischen Rathaus in Radebeul, Pestalozzistraße 8, Wasser- und Bodenanalysen an.

Gegen eine Gebühr kann das Wasser sofort auf den ph-Wert und die Nitratkonzentration untersucht werden, teilte das Vereinsmitglied Ramona Stephan mit. Dafür sollten Interessenten frisch abgefülltes Wasser (mindestens 500 Milliliter) in einer Mineralwasserflasche mitbringen. Auf Wunsch kann die Probe auch auf verschiedene Einzelparameter, zum Beispiel Schwermetalle oder auf Brauchwasser- bzw. die Trinkwasserqualität, überprüft werden.

Anzeige
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!

Schauen, beraten lassen, mit dem Bauherren sprechen. Kommen Sie zu der Baustellenbesichtigung in Nossen am 27. September 2020

Des Weiteren werden Bodenproben für eine Nährstoffbedarfsermittlung entgegengenommen. Hierzu ist es notwendig, an mehreren Stellen des Gartens Boden auszuheben, sodass insgesamt zirka 500 Gramm der Mischprobe für die Untersuchung zur Verfügung stehen.

Die Naturschützer beraten zu Fragen der Wasser- und Bodenqualität, der Wasseraufbereitung, einer optimalen Bodendüngung und weiteren Umweltfragen. Bereits von 13.30 bis 14.30 Uhr führt die Afu ihre Tests im Meißner Hahnemannzentrum, Leipziger Straße 94, durch. (SZ)