merken
PLUS Niesky

Unbekannte randalieren am Pfarrteich bei Horka

Am Sonnabend sind ein Unterstand und ein Bauwagen zertört worden. Die Polizei ermittelt.

Umgeworfen ist der Unterstand in dem der DJ zum Abfischen am letzten Oktoberwochenende seine Musik spielt. Die Dachlatten fand Kittner einige Hundert Meter entfernt im Wald.
Umgeworfen ist der Unterstand in dem der DJ zum Abfischen am letzten Oktoberwochenende seine Musik spielt. Die Dachlatten fand Kittner einige Hundert Meter entfernt im Wald. © André Schulze

Als Peter Kittner am Sonntag an seinen Pfarrteich kam, glaubte er, seinen Augen nicht zu trauen. Bereits einige Hundert Meter vor dem bei Horka befindlichen Teich lagen abgebrochene Dachlatten und Hocker im Wald. Am Teich angekommen war ein Unterstand wie von einer Orkanböe schwer getroffen und am Boden zerstört. Ebenso hatte der Bauwagen etwas abbekommen. Die Tür war herausgerissen und ein Teil des Inventars lag verstreut im Wald.  

"Ich war bereits Sonnabendvormittag draußen, da war noch alles in Ordnung. Die Randalierer müssen sich am Sonnabend dort ausgetobt haben", mutmaßt der Teichpächter. Stuttgarter Verhältnisse im Kleinen, möchte man zu dem Vorfall meinen. Denn es wurde nur sinnlos zerstört. Weggenommen wurde dem Eigentümer nichts. "Es ist auch nichts Wertvolles zu holen", ergänzt der Geschädigte.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Nur zerstört, nichts gestohlen

Am Sonntag hat Peter Kittner nach dem Entdecken des Schadens gleich Anzeige bei der Polizei gestellt. Beamte haben sich den Vorfall vor Ort angesehen. Sie schätzen den Sachschaden auf rund 1.000 Euro. Die Reparaturen will Peter Kittner mit Helfern am Dienstag selbst erledigen. Eine Versicherung wird das wohl nicht regeln, denn die Bauten am Teich hat Kittner nicht versichert. 

Vor zwei Jahren sorgte der Pfarrteich schon einmal für Schlagzeilen. Da haben Unbekannte einen Bauwagen in Brand gesteckt. Feuerwehren mussten das Feuer löschen. Die Täter konnten nicht ermittelt werden, das Verfahren ist inzwischen eingestellt, berichtet Kittner. Jetzt hat er die Vermutung, dass es junge Leute waren, die sich am Teich ausgetobt haben. Dem Anschein nach müssen sie mit dem Auto gekommen sein.

Vor zwei Jahren brannte am Pfarrteich ein Bauwagen. Inzwischen steht dort ein neuer. Bei diesem wurde jetzt die Tür aufgebrochen und das Inventar in den Wald geworfen.
Vor zwei Jahren brannte am Pfarrteich ein Bauwagen. Inzwischen steht dort ein neuer. Bei diesem wurde jetzt die Tür aufgebrochen und das Inventar in den Wald geworfen. © André Schulze

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier:

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier:

Mehr zum Thema Niesky