merken
PLUS

Döbeln

Unbekannte schlachten Schafbock

Der Besitzer findet nur noch Reste dieser abscheulichen Tat.

Die Polizei ist in Mittweida auf der Suche nach Tierquälern.
Die Polizei ist in Mittweida auf der Suche nach Tierquälern. © dpa

Mittweida. Nur noch die Innereien und das Fell eines Schafsbocks hat dessen Eigentümer auf einer Wiese an der Straße Zur Torfgrube vorgefunden. Wie erst jetzt bekannte wurde, bemerkte er diese abscheuliche Tat bereits am 16. Mai gegen 8.30 Uhr. In der Nacht zuvor muss das Tier von Unbekannten geschlachtet worden sein. Es sei an einem Pflock festgebunden gewesen. 

Der Eigentümer beziffert den entstandenen Schaden auf rund 400 Euro. Die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls sowie des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Zudem sind die Beamten auf der Suche nach Zeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer 03727 9800 melden. 

Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Mehr zum Thema Döbeln