merken

Undichtes Hallendach beendet Kreismeisterschaft

Weil es von der Lichtkuppel der BSZ-Turnhalle tropft, brechen die Verantwortlichen das Turnier ab. Es ist nicht das erste Mal, dass es an der Sportstätte Probleme gibt.

Von Stefan Lehmann

Ein Dachschaden hat am Samstag dazu geführt, dass ein Fußballturnier in der BSZ-Sporthalle an der Paul-Greifzu-Straße im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel. Die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft der E-Junioren musste daraufhin abgebrochen werden. „Irgendwo in der Lichtkuppel muss es wohl ein ganz kleines Loch geben“, vermutet Andreas Gersten, Trainer der Jugendmannschaft der SG Canitz und Verantwortlicher für die Hallenmeisterschaften des Kreisverbands Fußball (KVF) Meißen. „Etwa alle zwei Sekunden kamen richtige Tropfen runter.“ Kurios: Bei Regen tropft es laut Gersten nicht in die Halle. Das Problem bestehe nur, wenn Schnee auf der Kuppel liege und dann schmilzt. „Beim Turnier der D-Jugend vor 14 Tagen hat es auch schon ein wenig getropft, aber längst nicht so viel wie diesmal.“

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Weil die Pfützen die Verletzungsgefahr der Junioren erhöhten, hätten die Verantwortlichen des Turniers gemeinsam mit dem Hallenwart entschieden, das Turnier abzubrechen. Acht von zwölf Spielen waren zu diesem Zeitpunkt bereits ausgetragen, von der neunten Partie waren bereits vier Minuten gespielt. „Wir vom KVF werden noch in dieser Woche beraten, wann und wie wir das Turnier fortsetzen“, erklärte Gersten.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Dach der Halle Probleme macht. „Im Mai 2013 kam es zu Einregnungen in der Halle“, erklärt Frank Däweritz, Leiter des Hochbauamts des Landkreises. Die Schäden seien im Juni repariert worden und es habe bis vor zwei Wochen keine weiteren Meldungen gegeben. „Um die undichten Stellen genau zu lokalisieren und die Ursachen festzustellen, wäre eine gemeinsame Prüfung durch Lichtkuppelhersteller und Dachdeckerfirma notwendig.“ Die Herstellerfirma gebe es allerdings nicht mehr. Trotzdem soll schon heute eine Dachdeckerfirma das Dach inspizieren und – sofern möglich – erste Reparaturen ausführen. „Sollten die Dichtgummis der Lichtkuppeln verschlissen sein, so müssen baugleiche über eine Fachfirma beschafft werden“, erklärt Däweritz.

Die Verantwortlichen beim KVF Meißen müssen sich derweil Gedanken um einen Ersatztermin für die Hallenmeisterschaft machen. Allzu viel Zeit bleibt nicht, weiß Andreas Gersten: Auch die Hallensaison ist einmal vorbei; dann geht es für die Junioren wieder raus auf den Platz.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.