SZ +
Merken

Unfälle nach Schneetreiben

Dippoldiswalde

Teilen
Folgen

Winterliche Verhältnisse auf den Straßen haben vor allem in der Nacht zum Donnerstag zu zahlreichen Unfällen geführt.

Naundorf–Grillenburg

Auf der S 194 kam gegen 22.30Uhr eine 50-Jährige mit einem Ford von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum am Straßenrand, teilt die Polizei mit. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden von rund 4000 Euro.

Pretzschendorf

Am Mittwochmorgen schleuderte eine 20-Jährige mit einem Opel gegen einen Telefonmast in Höhe der Dresdner Straße 68. Die Bilanz: Rund 5100 Euro Sachschaden. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Grillenburg–Kurort Hartha

Auf der Ortsverbindung beschädigte eine 25-Jährige mit ihrem Citroen zwei Leitpfosten. Das Auto war gegen 6.30 Uhr ins Schleudern geraten und kam von der Fahrbahn ab. Schaden: rund 3000 Euro.

Glashütte-Johnsbach

Auf der Ortsverbindung kam am Mittwochabend eine 18-Jährige mit einem Renault ebenfalls von der Fahrbahn ab. Das Auto stieß gegen einen Leitpfosten sowie einen Baum. Schaden: rund 3000 Euro.

Reinholdshain

Gestern um 2.47 Uhr fuhr eine 49-Jährige mit ihrem Ford Fiesta auf der Glashütter Straße in den Straßengraben. Ein Metallzaun brachte den Pkw zum Stehen. Sachschaden: rund 1500 Euro. (SZ)