merken
PLUS Bautzen

Vier Menschen bei Unfall verletzt

Bei Bischofswerda sind am Dienstag zwei Autos zusammengestoßen. Ursache war ein Fehler beim Überholen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen in der Nähe von Bischofswerda ereignet. Zwei Autos landeten übereinander im Straßengraben.
Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen in der Nähe von Bischofswerda ereignet. Zwei Autos landeten übereinander im Straßengraben. © LausitzNews/Jens Kaczmarek

Bischofswerda. Bei einem schweren Unfall in der Nähe von Bischofswerda sind am  Dienstagmorgen gegen 8 Uhr vier Menschen verletzt worden.  Auf der S 111, die Bautzen und Bischofswerda verbindet, stießen in der Nähe von Kynitzsch zwei Autos zusammen. 

Laut Kai Siebenäuger von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz hat sich der Unfall nach bisherigen Erkenntnissen so ereignet:  Die zwei beteiligten Autos fuhren in einer Kolonne von mindestens fünf Fahrzeugen in Richtung Bischofswerda - hinter einem nicht bekannten, aber offenbar recht langsamen Fahrzeug. Ein 70-jähriger Mercedes-Fahrer überholte in Höhe des Abzweigs Neu-Schönbrunn. Als er auf der Höhe eines VW Caddy war, scherte dessen 66-jähriger Fahrer ebenfalls zum Überholen aus.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Die beiden Autos stießen zusammen, kamen von der Fahrbahn ab und landeten übereinander im Straßengraben. 

Feuerwehrleute mussten die Insassen des VW aus dem Fahrzeug befreien.  Der Caddy-Fahrer und seine 68-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt.  Der Mercedes-Fahrer und seine 60-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Eine Person wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, die anderen drei Verletzten von Rettungswagen. An den Autos entstand Schaden in Höhe von insgesamt 100.000 Euro. Die Straße zwischen Bautzen und Bischofswerda blieb im Bereich des Unfalls lange Zeit  voll gesperrt. 

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt zum konkreten Unfallhergang und bittet nun Zeugen, insbesondere aus der Kolonne, sich zu melden. (SZ)

Kontakt: Telefon 03591 3670

Der Unfall auf der Straße zwischen Bautzen und Bischofswerda in der Nähe von Kynitzsch hat sich nach bisherigen Erkenntnissen beim Überholen ereignet.
Der Unfall auf der Straße zwischen Bautzen und Bischofswerda in der Nähe von Kynitzsch hat sich nach bisherigen Erkenntnissen beim Überholen ereignet. © LausitzNews/Jens Kaczmarek
Zwei von insgesamt vier Insassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.
Zwei von insgesamt vier Insassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. © LausitzNews/Jens Kaczmarek
Nach dem Zusammenstoß von zwei Autos laufen Ermittlungen zu Unfallursache. Auch ein Gutachter ist vor Ort. 
Nach dem Zusammenstoß von zwei Autos laufen Ermittlungen zu Unfallursache. Auch ein Gutachter ist vor Ort.  © lausitznews.de

Der Beitrag wurde am 26. August um 15.40 Uhr aktualisiert. 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen