merken
PLUS Löbau

Kia überschlägt sich, Fahrerin eingeklemmt

Die 73-Jährige ist auf der Lindenallee in Großhennersdorf unterwegs, als sie von der Fahrbahn abkommt. Ein Rettungshubschrauber fliegt sie weg.

Aus diesem Auto mussten die Feuerwehrleute die Frau befreien.
Aus diesem Auto mussten die Feuerwehrleute die Frau befreien. © LausitzNews.de/Jens Kaczmarek

Ein schwerer Unfall ist am Donnerstagnachmittag auf der Lindenalle in Großhennersdorf passiert. 

Die Fahrerin eines Kia war gegen 15 Uhr auf der Straße in Richtung Herrnhut unterwegs, als sie nach Aussage von Polizeisprecherin Anja Leuschner aus noch unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug.

Anzeige
Verstärkung für Kinderrehatechnik gesucht!
Verstärkung für Kinderrehatechnik gesucht!

Zur Verstärkung des Teams suchen die Orthopädischen Werkstätten Görlitz einen Mitarbeiter im Bereich versorgender Außendienst Kinderrehatechnik (m/w/d).

Weiterführende Artikel

Klickstark: Stadtring als Teststrecke

Klickstark: Stadtring als Teststrecke

An der Zittauer Kreuzkirche wird ab 15. Juli die Verkehrsführung geändert. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Donnerstag berichteten.

Post-Modern-Fahrer muss befreit werden

Post-Modern-Fahrer muss befreit werden

Der Zusteller ist auf der Rücktour aus dem Oberland mit dem VW auf der Rumburger Straße in Löbau unterwegs, als dieser nach links von der Fahrbahn abkommt.

Da der Wagen auf Seite zum Liegen kam, mussten die Kameraden der Feuerwehren aus Großhennersdorf und Herrnhut die eingeklemmte Fahrerin aus dem Wagen herausschneiden. Der Rettungsdienst war vor Ort. Doch die 73-Jährige zog sich so schwere Verletzungen zu, dass sie gegen 16 Uhr ein Hubschrauber ins Krankenhaus fliegen musste. Die Schadenshöhe liegt bei 16.000 Euro. Die Straße war voll gesperrt.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau