merken
PLUS Löbau

Mann rettet Frau aus Unfall-Auto

Die Ford-Fahrerin ist mit ihrem Wagen auf der S128 bei Rennersdorf von der Strecke abgekommen und gegen einen Baum gestoßen.

Das Auto kam seitlich zum Stehen.
Das Auto kam seitlich zum Stehen. © Feuerwehr

Eine Frau hat am Freitagnachmittag auf der S128 bei Rennersdorf mit ihrem Ford Fiesta einen Unfall gebaut. Sie war gegen 14 Uhr in Richtung Großhennersdorf unterwegs, als sie aus noch unklarer Ursache die Kontrolle über den Wagen verlor. Das Auto kam nach rechts von der Straße ab, prallte gegen einen Baum, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Wann geht's weiter an der B178?

Klickstark: Wann geht's weiter an der B178?

Auf Ankündigungen folgen Enttäuschungen und neue Hoffnungen. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Freitag berichteten.

"Ein Mann hatte die Frau bereits aus dem Auto gezogen, als wir eintrafen", berichtet Alexander Kändler von der Feuerwehr Rennersdorf/Berthelsdorf. Der Einsatzleiter rückte mit elf weiteren Kameraden an. Doch da war die Fahrerin bereits in Händen der Rettungskräfte, die sie in ein Krankenhaus brachten. Die Feuerwehrleute sicherten noch die Unfallstelle ab und kippten das Auto wieder auf alle Räder. Das habe den Baum wohl seitlich touchiert, meint Alexander Kändler nach dem Schadensbild zu urteilen. Die Airbags seien hingegen nicht ausgelöst gewesen. Das Auto dürfte nur noch Schrottwert haben und kam an den Abschlepphaken. Eine Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die S128 musste zwischen dem Abzweig Neuendorf und Rennersdorf voll gesperrt werden.

Anzeige
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Schönheit und Einzigartigkeit Sachsens neu zu entdecken.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 15 Uhr. Für sie war es der erste wegen eines Verkehrsunfalls dieses Jahr. 

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.
Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. © Feuerwehr

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau