merken
PLUS

Unfallfahrerin hatte 2,32 Promille

Einen Tag nach dem schweren Crash zwischen Deutschbaselitz und Piskowitz kennt die Polizei die Ursache: zu viel Alkohol.

Die Ursache für den schweren Unfall am Dienstag zwischen Deutschbaselitz und Piskowitz (SZ berichtete) war schnell herausgefunden – spätestens, als die Fahrerin im Krankenhaus untersucht wurde. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,32 Promille.

Was war an diesem Tag auf der nur wenig befahrenen Landstraße zwischen den kleinen Orten passiert? Eine 47-jährige Frau war gegen 11.45 Uhr mit ihrem Toyota von Piskowitz kommend in Richtung Deutschbaselitz unterwegs. In einer Linkskurve an der Einmündung nach Schmerlitz verlor sie die Kontrolle über ihr Auto. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Toyota wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort stehen.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand ein Schaden von schätzungsweise 5 000 Euro. Auf der Strecke kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen in der Zeit der Unfallaufnahme. Jetzt wird gegen die Frau ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (SZ)