merken
PLUS

Hoyerswerda

Unnötige Aufregung um Ortsumfahrung

Per Brief an Minister Dulig fordern 455 Wiednitzer und Unterstützer den Stopp einer Planung, die es noch gar nicht gibt.

Das ist eine unverbindliche Darstellung des Korridors, auf dem die Umgehungsstraße von Bernsdorf in Richtung Wiednitz und weiter nach Brandeburg verlaufen könnte – so zu finden im beschlossenen Landesverkehrsplan Sachsen 2030. Die Betonung liegt auf unver
Das ist eine unverbindliche Darstellung des Korridors, auf dem die Umgehungsstraße von Bernsdorf in Richtung Wiednitz und weiter nach Brandeburg verlaufen könnte – so zu finden im beschlossenen Landesverkehrsplan Sachsen 2030. Die Betonung liegt auf unver © Repro: Ralf Grunert

Wiednitz. Einwohner aus dem Bernsdorfer Ortsteil Wiednitz haben am vergangenen Donnerstag einen offenen Brief an Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gesendet. Innerhalb sehr kurzer Zeit war dieser Brief an Martin Dulig von 455 Einwohner und Unterstützer von außerhalb unterzeichnet worden. Das ist mehr als die Hälfte der Einwohnerzahl von Wiednitz. Anlass für das Schreiben ist die geplante Umgehungsstraße um Bernsdorf, wie Thomas Mansfeld im Namen der Unterzeichner des offenen Briefes informiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden