merken

Hoyerswerda

Unterwegs auf der Fabrik-Baustelle

Trotz des Umbaus ist die Energiefabrik Knappenrode geöffnet. Am Osterwochenende gibt es Veranstaltungen.

Der Ortschaftrat Knappenrode unterwegs auf der Baustelle. © Foto: Hagen Linke

Wer vom Besucherzentrum aus auf die Energiefabrik in Knappenrode zuläuft, sieht ein gewohntes Bild. „Man ahnt nicht, dass hier eine Baustelle ist“, sagt Gabriele Kobela. Am Donnerstag war die Knappenroderin auf dem Gelände unterwegs, zusammen mit dem kompletten Ortschaftsrat. Das Gremium tagte nicht wie üblich im Bürgerzentrum, sondern auf Einladung des Museums in der Fabrik. Denn zu erzählen gibt es einiges, zumal das Museum aus seiner Winterruhe erwacht. Recht frisch war es, als Marcel Linack die Gäste über die Baustelle führte. Zwei Wochen frei hatte der stellvertretende Museumsleiter. „Ich war erstaunt, was alles neu entstanden ist“, sagt er vor einem Schuttberg stehend, wo mal der Aufzug hinkommt. „Gestern war die Wand noch geschlossen, heute klafft ein Riesenloch.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden