merken

Hoyerswerda

US-Radio-Reporter in Hoyerswerda

Rob Schmitz und Austin Chandler Davis arbeiten an einem Hörfunkstück zum 30. Jahrestag des Mauerfalls.

Rob Schmitz (links) und Austin Chandler Davis mit Mikrofon auf dem Lausitzer Platz – die beiden Mitarbeiter des National Public Radio schauten und hörten sich am Mittwoch für eine Reportage in Hoyerswerda um.
Rob Schmitz (links) und Austin Chandler Davis mit Mikrofon auf dem Lausitzer Platz – die beiden Mitarbeiter des National Public Radio schauten und hörten sich am Mittwoch für eine Reportage in Hoyerswerda um. © Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Ende August lud Rob Schmitz für seine ungefähr 15.000 Anhänger beim Kurznachrichtendienst Twitter ein Foto aus Berlin hoch. Es zeigt die Kuppel und drei der vier Ecktürme des Reichstagsgebäudes, das Paul-Löbe-Haus und die Brücke, die von diesem quer über die Spree zum Marie-Elisabeth-Lüders-Haus führt. Schmitz schrieb dazu: „Auf Wiedersehen, Shanghai und Hallo Berlin! Der Blick vom Berliner NPR-Büro, wo ich nach neun Jahren Berichterstattung aus China nun NPRs Mitteleuropa-Korrespondent bin. Ich freue mich darauf, in einer für Europa entscheidenden Zeit über seine faszinierenden Menschen und Orte berichten zu können.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden