merken

Chemnitz

„Veränderung gehört zu einer starken Demokratie“

Nach 14 Jahren Amtszeit tritt die Oberbürgermeisterin von Chemnitz, Barbara Ludwig, zur nächsten Wahl nicht mehr an.

Barbara Ludwig hatte sich nach der Wende als Grundschullehrerin ausbilden lassen. Doch schon bald wechselte sie ganz in die Politik. In einem Jahr wird sie diese Welt nun hinter sich lassen.
Barbara Ludwig hatte sich nach der Wende als Grundschullehrerin ausbilden lassen. Doch schon bald wechselte sie ganz in die Politik. In einem Jahr wird sie diese Welt nun hinter sich lassen. © dpa

Es kam nicht überraschend, aber jetzt ist es endgültig: Im Herbst 2020 werden die Karten bei der Chemnitzer OB-Wahl völlig neu gemischt. Denn Amtsinhaberin Barbara Ludwig (SPD) wird dann nicht noch einmal antreten. Vermutet worden war dieser Schritt schon seit einigen Monaten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden