merken

Verbotsschilder kommen weg

Die Verkehrsführung und mithin die Beschilderung auf dem Ober- und Niedermarkt wird sich in den nächsten Tagen ändern. Wie Waldheims Bürgermeister Steffen Blech (CDU) während des Technischen Ausschusses...

Die Verkehrsführung und mithin die Beschilderung auf dem Ober- und Niedermarkt wird sich in den nächsten Tagen ändern. Wie Waldheims Bürgermeister Steffen Blech (CDU) während des Technischen Ausschusses am Donnerstagabend bekanntgab, kommt unter anderem das Durchfahrtsverbotsschild in Höhe Pflegedienst Brambor weg.

Anzeige
Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Außerdem soll ein identisches Schild auf dem Niedermarkt in Höhe des Schlüssel- und Sicherheitsdienstes entfernt werden. Notwendig wurde der Schritt laut dem Bürgermeister wegen zahlreicher eingegangener Wünsche der Händler und Anlieferer vor Ort. Die Verkehrsführung ändert sich insofern, als dass Kunden nun alle Geschäfte im Zentrum problemlos anfahren können. Bisher war das nur einigen Lieferfahrzeugen durch eine Ausnahmegenehmigung möglich gewesen. Laut Steffen Blech sei es zuletzt durch das Hotel Goldener Löwe zu mehr Verkehr vor der Herberge gekommen. Außerdem hätten viele Autofahrer das Durchfahrtsverbot ohnehin missachtet und seien trotzdem vom Niedermarkt auf die angrenzende Straße gefahren. Durch die veränderte Beschilderung sei es Grundstücksbesitzern und Mietern leichter möglich, an ihre Wohnungen zu kommen, sagte Blech. Die Stadtverwaltung hofft jetzt insgesamt auf eine Entspannung der Verkehrssituation und weniger verärgerte Anwohner. (mhe)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.