merken
PLUS Freital

Verfolgungsjagd endet am Laternenmast

Ein Nissan flüchtet Freitagnacht vor der Polizei. Im Plauenschen Grund endet die Fahrt abrupt.

Mit demolierter Front steht der Nissan neben den umgefahrenen Laternenmast.
Mit demolierter Front steht der Nissan neben den umgefahrenen Laternenmast. © Roland Halkasch

Von Roland Halkasch

Eine Verfolgungsjagd in Richtung Freital hatte in der Nacht vom Freitag zum Sonnabend ein jähes Ende. Gegen 0.45 Uhr startete im Dresdner Westen die Flucht. Die Polizei wollte an der Tharandter Straße/Oederaner Straße einen Pkw Nissan kontrollieren. Statt anzuhalten, gab der Fahrer Gas und flüchtete über die Tharandter Straße in Richtung Freital. 

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Der Nissan musste mit Totalschaden abtransportiert werden.
Der Nissan musste mit Totalschaden abtransportiert werden. © Roland Halkasch

In einer Rechtskurve im Plauenschen Grund geriet der Nissan ins Schleudern und prallte in Höhe der Heidenschanze gegen einen Lampenmast. Der Nissanfahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Beim Flüchtigen stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von etwa 1,2 Promille fest. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Lampenmast knickte durch die Kollision um. Am Nissan entstand Totalschaden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. 

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Freital