merken

Dresden

Verharmlosungen am "Tag der Patrioten"

Im Windschatten von Pegida finden organisierte Holocaustleugner ihr Publikum. Nun wurde eine Frau verurteilt. 

Immer wieder montags: der Informationsstand, an dem die Freilassung Haverbecks gefordert wird. © Archivbild: SZ

Am 1. Mai dieses Jahres zogen Demonstranten der Partei „die Rechte“ durch Duisburg, ein Redner skandierte einen angeblichen Liedtext: „In die Parlamente schmeißt die Handgranaten rein, denn wir sind in unseren Herzen keine Demokraten. In unseren Herzen sind wir damals wie heute Hitler-Leute“. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden