merken

Kamenz

Verlosung mit Einkaufschip und Sparbüchse

Ottendorf-Okrilla ist bei Häuslebauern beliebt. Weil die Nachfrage das Angebot übersteigt, vergibt die Gemeinde ihre Grundstücke auf besondere Weise.

Die neuen Eigenheimstandorte in Ottendorf-Okrilla sind bereits erschlossen
Die neuen Eigenheimstandorte in Ottendorf-Okrilla sind bereits erschlossen © Thorsten Eckert

Ottendorf-Okrilla. Als der erste gelbe Einkaufschip in dem kleinen transparenten Häuschen aus Plaste landet, herrscht Stille. Die Anspannung in den Räumen des Notariats Heckschen und van de Loo in Dresden ist deutlich zu spüren. Schließlich geht es für die meisten der mehr als 30 Personen in den beiden Räumen um eine Entscheidung für die Zukunft: den Traum vom eigenen Haus. Und den sehen sie nun im Kleinformat als Spardosen in Hausform vor sich, die auf einem Plan des Wohngebietes „Wachberg Süd“ in Ottendorf-Okrilla angeordnet sind und jeweils ein Grundstück symbolisieren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden