SZ + Zittau
Merken

Wogeno will grünen Charakter erhalten

Zittaus größter Vermieter saniert die Südstraße 64/66. Dabei entstehen auch Parkplätze hinterm Haus. Das sorgt für Kritik. Die Genossenschaft beruhigt aber.

Von Jan Lange
 5 Min.
Teilen
Folgen
Bernd Stieler und Vorstandsvorsitzender Michael Martin vor der Südstraße 64/66.
Bernd Stieler und Vorstandsvorsitzender Michael Martin vor der Südstraße 64/66. © Jan Lange

Rund um den Oertelplatz reiht sich ein schön gepflegtes Haus an das andere, üppig blühende Gärten umgrenzen die Gebäude. An einigen Gebäuden entdeckt man figürliche Reliefs. Nicht umsonst wurde das Gebäudeensemble an den Heimstätten zum Kulturdenkmal der Stadt Zittau erklärt. Vor allem die großzügigen Gärten hinter den Häusern sind typisch für die gesamte Wohngegend im Zittauer Süden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau