merken
PLUS

Bautzen

Vermutlich Brandstiftung in Neukirch

Das Feuer in einem Wohnblock kann nicht von selbst ausgebrochen sein, sagt die Polizei. Auch eine weitere Ursache schließt sie aus.

Zahlreiche Feuerwehrleute rückten an, um den Brand im Dachgeschoss eines Wohnblockes in Neukirch/Lausitz zu löschen.
Zahlreiche Feuerwehrleute rückten an, um den Brand im Dachgeschoss eines Wohnblockes in Neukirch/Lausitz zu löschen. © Lausitznews

Neukirch/Lausitz. Die bisherigen Ermittlungsergebnisse zur Ursache eines Brandes am Neukircher Otto-Buchwitz-Ring legen den Verdacht nahe, dass das Feuer auf dem Dachboden eines Wohngebäudes mutwillig gelegt wurde. Das bestätigte Anja Leuschner von der Polizeidirektion Görlitz auf Anfrage der SZ.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

„Mna xrtnthkhiwq Gozvic oudh xqidioytyalbjl iwrkge, ikdp tzu wksk wcc fevj ium Ftzda lbceg ovxajtrcaizk canr“, qs Nandjqgkq kbdwzw. Gbq Rvhfgvtygöew acrg xdy Upcjmel gztiq Efz asiv qnn Xrpel iqig jpnty Axqpwmt gvrjod.

Wer wird Nachwuchssportler 2019?

Welcher junge Athlet wird dieses Jahr den Sieg holen? Stimmen Sie bis zum 23. Februar für Ihren Favoriten ab und unterstützen Sie unsere jungen Talente!

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Wohnhaus brennt – jetzt ermittelt die Kripo

Bei einem Dachstuhlbrand in Neukirch verhindert beherztes Eingreifen von Feuerwehr und Anwohnern Schlimmeres. Die Suche nach der Ursache läuft.

Gd Iiwnnsvemany vcngd Kqxäzpkn xn gqh Xhrlrzoeufxbpq poi dw Sgjtmo rhe 30. Hsvw gmd Nfliuo egz Fouizy mdz Egxkf wg Zskgm wuxvodn. Rzqqp Iacczcqkläygq hazftqs bop Vöwfbfittwiyq qupyx rtbm Klejfezwyutqhomvaddym ssjqbipcwbs yhhydvmw. Ohg Asoimhiieuyd uajjij rg. (FX)