merken

Döbeln

Vertauschte Rollen vor Gericht

Ein Rechtsanwalt soll Mandantengelder veruntreut haben. Doch auch der berufliche Neustart endet vor Gericht.

©  dpa / Symbolbild

Für den Jurist muss es sich komisch angefühlt haben. War es sonst seine Aufgabe, als Anwalt für das Recht der Mandanten zu streiten, so musste er sich am Montag als Angeklagter auf seinen Anwalt verlassen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden