merken
PLUS

Vertonte Psalme am großen Fastentuch

Psalmvertonungen des 19. und 20. Jahrhunderts bringt das Junge Ensemble Dresden heute ab 19 Uhr vor dem Großen Zittauer Fastentuch dar. „Die Vertonung der Psalmen gehört seit 1000 Jahren zu den schönsten...

Psalmvertonungen des 19. und 20. Jahrhunderts bringt das Junge Ensemble Dresden heute ab 19 Uhr vor dem Großen Zittauer Fastentuch dar. „Die Vertonung der Psalmen gehört seit 1000 Jahren zu den schönsten Aufgaben der Kirchenmusik, geht es doch in diesen großartigen biblischen Versen um Lob, Preis, Dank, aber auch um Klage, Trauer, Schmerz und viele existenzielle Fragen – also um zutiefst emotionale menschliche Regungen“, teilte das Museum mit. „Durch alle Zeiten haben diese Texte die Komponisten herausgefordert und stimuliert, gerade auch in der Romantik und in der Moderne.“

Dass für seine spannende wie einfühlsame Interpretation, seinen frischen Zugang und die hohe Musikalität gepriesene junge Ensemble singt unter Leitung von Tobias Walenciak in verschiedenen Aufstellungen, mit im Raum verteilten Chorgruppen und Echowirkungen, sodass die Kompositionen auf eine überraschende Weise erlebt werden können. Neben einigen Klassikern wie von Felix Mendelssohn-Bartholdy werden auch moderne Psalmvertonungen zu Gehör gebracht werden. (SZ)

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Eintritt Abendkasse: acht Euro, ermäßigt sechs Euro