Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ +
Merken

Verwirrung um Geburtsort von Paul Tiedemann

Der Radeburger Stadtrat soll heute Abend über einen Antrag des TSV 1862 Radeburg e.V. entscheiden, der Zweifeldhalle auf dem Meißner Berg den Namen „Paul Tiedemann“ zu geben. Begründet wird der Antrag...

Teilen
Folgen
NEU!

Der Radeburger Stadtrat soll heute Abend über einen Antrag des TSV 1862 Radeburg e.V. entscheiden, der Zweifeldhalle auf dem Meißner Berg den Namen „Paul Tiedemann“ zu geben. Begründet wird der Antrag damit, dass der national und international erfolgreiche Handballspieler und -trainer am 29. Juni 1935 in Radeburg geboren wurde. Doch genau das scheint fraglich zu sein.

Ihre Angebote werden geladen...