merken

Görlitz

Videoüberwachung verdient eine Chance

Daniela Pfeiffer über die Überwachung in Görlitz

Symbolbild © Fotos: Nikolai Schmidt / Montage: SZ

Sachsen wird immer sicherer, Görlitz nicht. Innenminister Wöller bemüht am Freitag bei seinem Görlitz-Besuch die Statistik, wonach die Kriminalität in Sachsen seit Jahren zurückgeht, aber bestimmte Problem-Orte bleiben. Görlitz ist so einer, insbesondere die Altstadt. Dass sich Landespolitik, Stadt und Polizei hier der Sorgen und Nöte der Menschen annehmen, wird positiv wahrgenommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden